Skip to main content

Industrie4.0 ist ein elementarer Wettbewerbsfaktor für zukunftsorientierte Unternehmen. Diese vierte industrielle Revolution ist u.a. durch cyber-physische und selbstorganisierende Systeme und Elemente, automatisierte Produktionsabläufe sowie dezentrale Poduktionssteuerung gekennzeichnet. Insbesondere in der Fertigung verändern sich die Produktionsabläufe und die  individuellen Arbeitsprozesse der MitarbeiterInnen grundlegend. Damit einhergehend wandeln sich auch die Anforderungen an die Kompetenzen, Fähigkeiten und Qualifikationen der Mitarbeiter. Diese müssen nun auf die neuen Anforderungen vorbereitet und entsprechend qualifiziert werden. Dabei steht das Team des Anwendungszentrums Industrie4.0 mit seiner Lernfabrik allen Unternehmen als Partner zur Verfügung, die den Herausforderungen des Wandels begegnen möchten.